Tiefbau

Regenwasserleitung Aspi, Bernstrasse / Rättlistrasse, Seedorf

Ausführung

2013, Bauzeit 8 Monate

Bauherr

Einwohnergemeinde Seedorf

Kontaktperson

Stefan Hübscher

032 391 99 50

Bauleitung

RSW AG, Lyss

Kontaktperson

Alain Meer

0323878350

Beschreibung

Neubau Sauberwasserleitung mit Rückhaltebauwerk vor Einleitung in Vorfluter

Die vorgesehene neue Regenwasserleitung Aspi, 1. Etappe ist ein Teil des GEP-Konzeptes
„Austrennung von Regen- und Reinabwasser“ in der Gemeinde Seedorf. Dieses sieht eine Reduktion
der an die Mischwasserkanalisation angeschlossenen Flächen durch den Bau von neuen Regenwasserleitungen
vor.
Um die überlastete Mischwasserkanalisation im Gebiet Aspi zu entlasten wird, eine neue Regenwasserleitung
in der Rättlistrasse und in der Kantonsstrasse (Bernstrasse) bis Ableitung in den Seebach
erstellt.
Elektroversorgung / Glasfasererschliessung
Zusammen mit der neuen Regenwasserleitung wird ein Leerrohr für die Glasfasererschliessung in den
Kanalisationsgraben verlegt.
Dazu wird der vorhandenen Elektrorohrblock in der Rättlistrasse mit zusätzlichen Kabelschutzrohren
ergänzt.
Strassenbau
Im Rahmen Kanalisations- und Werkleitungsarbeiten werden die Fundationsschicht und der
Asphaltbelag auf Grabenbreite resp. nach den Vorschriften des Kantons erneuert.

Hauptmengen
- Kanalisation: Länge 570m, NW 200 bis 500mm, Tiefen 1.80 bis 3.00m
- Glasfasererschliessung: Länge 570m (PE NW 80mm / 4 Schächte)
- Elektrokabelrohrblock: Länge 300m (PE NW 80mm bis 120mm / 2 Schächte)

Aushubarbeiten

Spriessung

Kanalisation WAS und WAR (Ausführung in PP inkl. Schächte)
Werkleitungen

Belagsarbeiten

 

Mäusli Bau AG, Bauunternehmung, Bernstrasse 62, 3267 Seedorf, T 032 391 00 00, info(at)maeusli.ch

 

2016. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeine rechtliche Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.